Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Sie finden hier alles, was Sie schon immer über den Bläserchor Reusch wissen wollten!

Aktuelle Seite: Home

Umzug der Maienkönigin

Bei herrlichem Sonnenschein begleiteten wir den Umzug der Maienkönigin in Uffenheim. Bedingt durch den stark pfeifenden Wind, entschieden wir uns mit unseren Uniform-Jacken aufzutreten, was einige Musiker stark zum Schwitzen brachte unseren Damen, zwecks "Verfrorenheit"  aber sehr gelegen kam :) Wie üblich in Uffenheim konnten wir (fast) in stärkster Besetzung mit über 40 Musiker/innen den Umzug bestreiten. Danke auch der Jugend, die bis in den Morgenstunden tradtionell den Reuscher Maibaum bewachte und trotz erheblichen Schlafmangels,(es geht das Gerücht herum, dass manche gar nicht das Bett gesehen haben) allesamt dabei waren.

Der Mai ist gekommen.....

Wie seit vielen Jahrzehnten begrüßte wieder eine Abordnung unseres Vereins mit dem Lied "Der Mai ist gekommen" den Wonnemonat. Pünktlich um 6.00 Uhr nach dem Glockenschlag der Reuscher Marienkirche spielten wir "In der Lixen" die 3 Verse dieses Volksliedes, was mit Vögelgezwitscher idyllisch begleitet wurde. Ute, Lukas, Patrick, Peter und Bernd ließen ihre Instrumente an diesem Morgen erklingen.....

Unser Frühlingskonzert 2016

In der vollbesetzten Musikhalle durften wir am vergangenen Samstag unsere Probenarbeit der Wintermonate vorstellen. Unter den Zuhörern waren viele Stammgäste u.a. aus Burgbernheim, Gollhofen, Ippesheim, Ochsenfurt und Weidelbach. Die weitesten Kilometer jedoch hatten unsere Freunde aus Bückeburg, die für unser Konzert extra aus Niedersachsen nach Reusch anreisten.  Das bunt gemischte Programm kam bei den aufmerksamen Zuhörern gut an, so das der Abend ein voller Erfolg wurde. Wesentlich dazu beigetragen haben hierzu auch unsere musikalischen Gäste vom "Weigenheimer Doppelquartett" unter der Leitung von Günter Reins.  Nicht nur die Ansagen von Martin Merz, sondern vor allem auch der harmonische Gesang begeisterten das Publikum. Die Auswahl der Stücke hätten passender für einen Konzertabend nicht sein könne:. So durfte (bzw. musste) Dirigent Bernd Herbolzheimer, zu seiner und aller Überraschung, gleich beim ersten Stück der Weigenheimer, das Lied "Hammerschmied" mit zwei Hämmern auf den mitgebrachten Amboss begleiten.  Die Eröffnung des Konzertes übernahmen unsere Jungbläser, die unter der Leitung von Monika Schemm, Einblick in den Stand Ihrer Musikausbildung gaben. Trotz (bei mancher Jungmusikerin sehr großen) Aufregung meisterten die Jungbläser die Stücke bravourös, was die Zuhörer mit großen Beifall quittierten. Weiter so.....

Seite 10 von 35

Facebook

Weiterempfehlen

Aktuelle Bilder

Besucher

114297
HeuteHeute3
GesternGestern48
Diese WocheDiese Woche264
Dieser MonatDieser Monat1126
AlleAlle114297

Wer ist Online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top